4. August 2017 Kerstin Lauterbach

Verständigung auf Englisch

Ich besuchte heute das internationale Workcamp in der Gedenkstätte Zeithain.Bei einem gemeinsamen Frühstück kam ich mit den Jugendlichen aus Mexiko, Slowenien, Italien, Spanien, Russland, Tschechien; Ukraine und aus der Türkei ins Gespräch. Verständigungssprache war englisch. Der Besuch hatte jedoch einen ernsteren Hintergrund. Ich  informierte mich über die Arbeitsbedingungen des Fördervereins und über den Verlauf der Arbeiten  auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers. Hier errichten die Jugendlichen unter fachlicher Anleitung einen Natur-und Geschichtslehrpfad. Dabei gibt es auch Probleme. Als nächsten Schritt werde ich das Gespräch mit den Geschäftsführer der Stiftung Sächsischer Gedenkstätten und dem Landratsamt suchen.  

Kategorie: Wahlkreisarbeit

Kommentare: Keine Kommentare

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.